Guter Geschmack liegt in der Familie

Seit 1982 steht das Familienunternehmen für besonders würzige Geschmacksideen. Rosemarie Eppers hatte das Unternehmen als Lieferant für Metzgereibedarf ins Leben gerufen. Bald ist auch ihr Mann Peter eingestiegen und hat das Sortiment um Wurstgewürze und Marinaden ergänzt.

Heute ist Eppers ein international tätiger Produzent von Gewürzen & Saucen. Mit über hundert Mitarbeitern feiert man 2017 nun schon das mittlerweile 35-jährige Firmenjubiläum. Richtungweisend in der Branche entwickelt eppers seither auf höchstem geschmacklichem und technologischem Niveau Produkte für die Veredelung von Lebensmitteln. Neben besten Zutaten und höchstem Genuss setzt eppers auf eine große Vielfalt kulinarischer Varietäten. So entwickeln die Kreativ-Köche in den eppers Testküchen permanent neue Ideen für Industrie, Handel und Privatverbraucher. Es steht eine riesige Anzahl an innovativen Produkten für die unterschiedlichsten Geschmäcker zur Wahl – natürlich ganz ohne künstliche Farbstoffe, künstliche Aromen und Konservierungsmittel.

Der Familien Leitsatz lautet daher:
Ein Produkt von eppers muss immer innovativ und richtungsweisend am Markt sein.

Im Jahre 2016 wurde in der Geschäftsführung ein Generationswechsel vollzogen. Im Zuge dessen gaben die beiden Firmengründer das Unternehmen an die Kinder Peter Eppers (Kaufmännische Geschäftsführung), Nicole Leyendecker-Eppers (Technische Geschäftsführung) und Schwiegersohn Ralf Leyendecker (Geschäftsführung Vertrieb und Marketing) weiter. Die neue Geschäftsleitung setzt auf Kontinuität: Viele Projekte, die aktuell geplant sind, wurden schon vor dem Eigentümerwechsel angestoßen. Auf der Agenda stehen unter anderem neben der ressourcenschonenden Produktion durch diverse Modernisierungsmaßnahmen auch die Gewinnung neuer Absatzmärkte z.B. durch die verstärkte Ansprache des Endverbrauchermarktes und den Ausbau des Exports ins europäische Ausland.

Eines ist also gewiss: 
eppers wird als Trendsetter des guten Geschmacks auch zukünftig in aller Munde sein.